Die Vertretung von studentischen Interessen geschieht vor allem auf lokaler Ebene: Am Fachbereich, an der Hochschule oder in der jeweilen Stadt engagieren sich Studierende und vertreten die Interessen ihrer KommilitonInnen.

Natürlich können nicht alle Fragen und Probleme, die Studierende betreffen, an der eigenen Universität geklärt werden – viele Bereiche, wie beispielsweise Studiengebühren und BAföG, gehören zum Aufgabenbereich der Länder bzw. des Bundes, weshalb es auf diesen Ebenen Gremien bestehen, die sich den Aufgaben annehmen.

Die FSR-VV ist Mitglied im freien zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs), dem bundesweiten studentischen Dachverband, der ca. 1 Million in der BRD vertritt. Darüber hinaus arbeitet die FSR-VV in der LandesAStenKonferenz (LAK) mit, ohne jedoch Mitglied zu sein. Die LAK vertritt die Interessen der StudentInnen in Baden-Württemberg, beispielsweise wenn es um Studiengebühren oder die Studentenwerke geht.

Zurück zur Übersicht