Der AK Neu erarbeitet Ideen für die Reform des Räte-Modells, in dem die Studierendenvertretung über die FSVV organisiert ist. Er soll vor allem Kritik an der FSVV berücksichtigen, die von außen herangetragen wird.

Darüberhinaus hat der AK „Neu“ als „praktische Arbeit“ zur Veränderung beständig an der Infrastruktur der FSVV gearbeitet: Die Website wurde überarbeitet, auf ein neues System umgestellt und stark aktualisiert. Außerdem wurde die interne Kommunikationsstruktur ausgebaut und um verschiedene Mail-Verteiler erweitert.

Zurück zur Übersicht