Die Kommission für Forschungs- und Technikfolgen sollte Diskussionen um die Verantwortlichkeit der WissenschaftlerInnen und die Folgen ihrer Forschung in Gang zu bringen. Inzwischen ist das Gremium allerdings mehr oder minder tot. Es tritt kaum mehr zusammen, da an der Universität eine Reihe von „Ethik-“Kommission und -professuren entstanden sind, die nah an den Fächern zumindest eine Auseinandersetzung mit den Folgen des eigenen Tuns vortäuschen.

Mitglieder:

  • Mitglieder des Rektorats & Gleichstellungsbeauftragte (qua Amt)
  • 4 Professoren
  • 2 Mitarbeiter des wissenschaftlichen Dienstes
  • 0 Mitarbeiter des nichtwissenschaftlichen Dienstes
  • 2 Studierende

… und jeweilige Stellvertreter. Die Amtszeit der studentischen Mitglieder beträgt ein Jahr, die der übrigen zwei Jahre.

Zurück zur Übersicht