Zulassungs­ausschuss

Der Zulassungsausschuss diskutiert und entscheidet darüber, wer an der Universität als Student*in aufgenommen wird und wer nicht. Dies betrifft vor allem die Studienplatzkontingente, die für ausländische Studierende und solche mit Behinderungen oder gesundheitlichen Einschränkungen vorgesehen sind. Die Kommission tritt bei Bedarf zusammen, bzw. zur Legitimation einmal pro Semester, um die Statistiken zu diskutieren. Kraft Amtes ist das gesamte Rektorat Mitglied des Zulassungsausschusses. Zusätzlich gehören ihm als Mitglieder, für zwei Jahre gewählt, 2 Hochschullehrer*innen, 1 Mitarbeiter*in des wissenschaftlichen Dienstes, sowie 1 Student*in und die jeweiligen Stellvertreter*innen an. 

Wusstest du? Oft gibt es mehrsprachige Studiengänge, in denen auf Englisch und Deutsch unterrichtet wird, teilweise werden auch Studiengänge auf Französisch oder Italienisch angeboten.