24-Stunden-Vorlesung für „vielfalt statt einfalt“

bumblebee

Was ist die Uni? Die Uni ist bunt!
Die Fachschaftenvollversammlung lädt alle, die das so oder so ähnlich sehen, zur 24-Stunden-Vorlesung ein. Ab Donnerstag, 21. Juni, 19:00 Uhr halten 24 Referent*innen aus den verschiedensten Fachbereichen 24 spannende Vorträge zu allen denkbaren und undenkbaren Themen im Hörsaal 21 des Kupferbaus:
Von Stahlzöllen in den USA (Do, 19:00 Uhr) über die Frage, was Verschwörungstheoretiker und Literaturwissenschaftler gemeinsam haben (Fr, 00:00 Uhr), und einer mathematischen (T)raumreise durch die Welt der Geometrie um 05:00 Uhr morgens bis hin zu einer Analyse des Videospiels Skyrim aus skandinavistischer Perspektive (Fr, 18:00) ist alles dabei, was ein wissbegieriges Herz begehrt.

„24-Stunden-Vorlesung für „vielfalt statt einfalt““ weiterlesen

Clubhausfest der FSVV / GHG / Ract!festival

Das erste Clubhausfest steht an!

Das Sommersemster 2018 beginnt und damit auch der Stress. Wer den direkt am 19.04 von 21 bis 3 Uhr schon abschütteln will oder sich von den geschriebenen Hausarbeiten erholen muss ist bei uns bestens aufgehoben.
Es kommen Maxo & The Dudes und Suit Up! um euch ordentlich einzuheizen. Außerdem kommt feinster Elektro von Furnix und nach den Bands All-Mixed-Up von Bu!

Der Eintritt ist wie immer für alle Studierende kostenlos, also kommt und feiert mit uns ordentlich ab!

„Clubhausfest der FSVV / GHG / Ract!festival“ weiterlesen

Alternativer DIES im Dezember!

no_burschi


Wann? Donnerstag, 7. Dezember 2017
Wo? Clubhaus, Wilhelmstraße 30
Wie? Eintritt frei (aber nur ohne Wix oder Couleur!)
Was? Buntes Programm, Infostände mit Essen und Trinken

Deine Möglichkeit, die Tübinger Gruppenvielfalt kennenzulernen.
Wo kann ich mich einbringen?
Welche Perspektiven stehen mir offen?

Der Alternative „Dies Universitatis“ (AlDi) wurde als Gegenstück zur universitären Semestereröffnung geschaffen, um auch jenen, die dem oft rückständigen Treiben der Studentenverbindungen kritisch gegenüberstehen, Raum zu bieten. Der diesjährige AlDi findet nun im Dezember statt, mit dem Ziel, das vielfältige studentische Leben in Tübingen vorzustellen und den Studierenden alternative Perspektiven zu eröffnen. Du bist herzlich eingeladen!

Unser Programm:

„Alternativer DIES im Dezember!“ weiterlesen

Wohnungsnot

370 Euro kostet es im Schnitt (!) als Student_in in Tübingen zu wohnen. Platz 7 (zuletzt Platz 9) unter den Unistädten. Wir Studis konkurrieren dabei mit Familien um den knappen bezahlbaren Wohnraum, und viele ältere Leute kommen mit ihren großen Häusern nicht mehr zurecht (sagt der Tübinger Baubürgermeister Soehlke) oder lassen sie einfach leer stehen.
Dagegen unternimmt die Stadt bereits viel – sagt sie – und auch Tübinger Bürger_innen sind aktiv: Im Wohnraumbündnis (https://wohnraumbuendnis-tuebingen.mtmedia.org/) oder durch Besetzungen, welche den Leerstand vieler Gebäude (vgl. https://www.leerstandsmelder.de/tuebingen-reutlingen) zurück in den Fokus holen sollen (zuletzt: http://freelandshoehe.tumblr.com/, davor in zahlreichen anderen Häusern, vgl. https://hausbesetzungen-tuebingen.mtmedia.org/).

„Wohnungsnot“ weiterlesen

Neue Statusgruppen?

Frau Bauer, unsere Kultusministerin (die mit den Studiengebühren), möchte Promovierende als neue Statusgruppe schaffen.[1] Das hieße, neben den Professor*innen – welche mindestens 50% der Stimmen haben müssen, weil, ‚Wissenschaftsfreiheit und so‘ (?!) – und Studierenden, Wissenschaftlichen und Nicht-Wissenschaftlichen Mitarbeitern säßen dann auch gewählte Vertreter*innen der Doktorant*innen im Senat.

„Neue Statusgruppen?“ weiterlesen

Stellenausschreibung: Mitarbeiter*innen für Büroverwaltung

Der Studierendenrat sucht Mitarbeiter*innen zur Büroverwaltung. Bewerbungsschluss ist 01.08.2017. Alle Infos sowie die komplette Anzeige findest Du hier als PDF oder unten im Klartext.

GESUCHT:
MITARBEITER*INNEN FÜR BÜROVERWALTUNG

Der Studierendenrat Tübingen sucht Mitarbeiter*innen für Büroverwaltung (bis zu 150%, auf mehrere Stellen teilbar) ab 01.09.2017.

Die Stelle:

  • Verwaltung des Büros des Studierendenrats (inkl. Beschaffungswesen)
  • Buchhaltung und Unterstützung der Haushaltsführung
  • Verwaltung der Kommunikation des Studierendenrats (E-Mail, Telefon etc.)
  • Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen
  • Bereitstellung von Unterlagen, Archiv und Recherche
  • Organisatorische Unterstützung der Gremien
  • Betreuung der Homepage
  • Beratung von Studierenden 

Wir bieten:

  • 2 Jahre Befristung mit Möglichkeit auf Verlängerung
  • Vollzeit, Teilzeit, Gleitzeit, ggf. Homeoffice (ca. 5 Stunden pro Woche)
  • Junges, buntes und vielseitiges Arbeitsumfeld
  • Weiterbildungsmöglichkeiten 

Wir fordern:

  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, E-Mail, Homepageverwaltung, ggf. Finanzverwaltung)
  • Freude am Umgang mit Zahlen
  • Stilsicheres Formulieren von Texten sowie gute Rechtschreibung
  • Offenes und freundliches Auftreten
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Die Eingruppierung erfolgt gemäß TV-L.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Bewerbungsschreiben, tab. Lebenslauf, Zeugnisse etc., bitte ohne Foto) bis 01.08.2017 in elektronischer Form (bewerbung@stura-tuebingen.de) oder postalisch (Personalausschuss, Studierendenrat Universität Tübingen, Wilhelmstraße 30, 72074 Tübingen) an den Personalausschuss des Studierendenrats.

Politisches Mandat

Aus Presseberichten (1) erfahren wir, dass nachdem Studiengebühren eingeführt werden nun auch das politische Mandat der Verfassten Studierendenschaften fallen soll. Während der RCDS ein mögliches Ende des politischen Mandates feiert (2) kritisieren der StuRa Heidelberg und StuRa Freiburg gemeinsam das Vorhaben, dessen rechtliche Folgen noch umstritten sind (3). Die Landesstudierendenvertretung formuliert klare Forderungen (4), wird aber vom Land überhaupt nicht gehört und fordert daher gar den Rücktritt der zuständigen Ministerin (5). Laut Ministerium bleibt dagegen alles beim alten (6).

„Politisches Mandat“ weiterlesen